Sie sind hier

Unser Leitbild

Das Leitbild der Diakonischen Bezirksstellen Ulm / Blaubeuren:

Der Mensch mit seinen Bedürfnissen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. In der Begegnung wollen wir seinen Lebensweg wahrnehmen und entdecken, ihn ernst nehmen, wertschätzen und ihm mit Achtung zuhören. Jeder Mensch ist wertvoll, weil er da ist - einmalig von Gott geschaffen.

In unserer Arbeit werden wir mit Lebenslagen konfrontiert, in denen die Menschenwürde und die Existenz gefährdet sind. Wir lassen uns darauf ein. Unser Beratungs- und Hilfeangebot dient dem Ziel, gemeinsam Mögliches und Nötiges für begonnene und in Aussicht genommene Lebenswege zu suchen, anzugehen und umzusetzen. Dabei achten und unterstützen wir Möglichkeiten zur Selbsthilfe und Veränderung.

Es nötigt uns Respekt ab, wie Menschen in Notlagen immer neue Lebenskräfte entwickeln.

Soziale Notlagen sind gesamtgesellschaftlich zu sehen. Wir machen uns stark, dass Ausgrenzungen und Eingrenzungen öffentlich zur Sprache kommen. Wir setzen uns ein, dass die sozialen Rahmenbedingungen so weiterentwickelt werden, dass sie wirksam sind.

Diese herausfordernde Arbeit benötigt entsprechende Selbstwahrnehmung und ein verantwortungsbewusstes Maß von Nähe und Distanz. Durch offenen und schützenden Umgang im Team und eine kontinuierliche Reflexion unserer Arbeitsweisen und Strukturen unterstützen wir uns gegenseitig.

Eine den Aufgaben angemessene Arbeitsplatzgestaltung, bedarfsgerechte Strukturen, Fortbildung und Supervision sind unerlässlich.

Im Gegenüber begegnet uns Gott, deshalb sind wir miteinander unterwegs: aufmerksam, wach, solidarisch und in gegenseitiger Wertschätzung.